Aktivurlaub durch eine Ferienwohnung
13. Juni 2018 – 08:34 | Keine Kommentare

Die Tatsache, dass man in Urlaub geht, muss nicht immer heißen, dass man den ganzen Tag am Strand liegt und nichts tut. Dies kann sogar schädlich sein. Denn wenn man nichts tut, kommen viele Gedanken noch, die sich wieder einmal um den Alltag und um die Arbeit kreisen. Insofern kann man nicht wirklich behaupten, dass […]

Weiterlesen »
Allgemein

Allgemeines für Rüganer und Urlauber.

Veranstaltungen

Termine, Veranstaltungen, Kulturhighlights für die Insel und das angrenzende Festland.

Tipps und Trends

Freizeitaktivitäten, Allwettertipps, Anreisemöglichkeiten und Ausflugsmöglichkeiten auf Rügen

Gastro-Tipps

Gute Restaurants, Erlebnisgastronomie, Geheimtipps und vieles mehr.

Unterkunft-Tipps

Quartiere, Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Campingplätze auf Rügen und in der Umgebung.

Home » Tipps und Trends

Sehenswertes auf Rügen zu jeder Jahreszeit

Geschrieben von in 21. November 2013 – 09:57Ein Kommentar
Bitte bewerten

Die meisten verbinden mit einem Aufenthalt auf der Insel einem Urlaub in den Sommermonaten, um in Ihren Ferien zu baden und den Strand zu genießen. Dabei hat die größte Insel Deutschlands noch viel mehr zu bieten und dass zu jeder Jahreszeit. Neben den Sandstränden in den Seebädern laden die Steilküsten und Wälder zum Wandern ein.

Sehenswertes
Im Süden der Insel Rügen liegt die alte Residenzstadt Putbus. Von Fürst Malte zu Putbus gegründet ist es die letzte planmäßig angelegte klassizistische Stadtanlage Europas. Sehenswert sind der Circus mit seinen weißen Häusern, das Resisdenztheather und der Schlosspark.


Orangerie im Schlosspark Putbus

Orangerie im Schlosspark Putbus


Die Seebäder im Osten Rügens sind für ihre Sandstrände, ihren weißen Villen und ihren Seebrücken berühmt.
Unweit des Seebades Binz befindet sich das Jagdschloss Granitz, in dem Ausstellungen und Konzerte stattfinden. Schwindelfreie können die 154 gusseisernen Stufen des 38 Meter hohen Mittelturmes besteigen. Als Belohnung winkt bei schönem Wetter ein sagenhafter Panoramablick über die Insel.


Jagdschloss Granitz

Jagdschloss Granitz


Von Putbus bis nach Göhren verkehrt eine der letzten deutschen Schmalspurbahnen, der “Rasende Roland“. Bei einer Geschwindigkeit von 30 km/h erleben die Fahrgäste mit der Schmalpurbahn besondere Eindrücke von der Insel. Beliebt sind Sonderfahrten, seien es Fahrten zu Ostern mit Ostereiersuche oder Fahrten mit dem Weihnachtsmann.

Im Nordosten befindet sich eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Rügens, die Kreideküste mit dem Königsstuhl. Sie können von Sassnitz aus zum Königsstuhl wandern, auch eine Wanderung unterhalb der Kreidefelsen ist möglich. Reisen Sie mit dem Auto an, können Sie vom Großparkplatz zu den Kreidefelsen fahren. Es führt aber auch ein sehr schöner Wanderweg vorbei am sagenumwogenen Herthasee und dem Opferstein direkt zum Königsstein. Oberhalb des Königssteins befindet sich das Nationalparkzentrum “Jasmund”. Von zahlreichen Häfen aus werden Fahrten mit Kuttern oder Fahrgastschiffen angeboten, sodass Sie die Kreidefelsen auch von der Ostsee aus erleben können.

Im Norden der Insel Rügen liegt Kap Arkona mit zwei Leuchttürmen, ehemaligen Militärbunkern, einem Peilturm und der slawischen Jaromarsburg. Im Schinkel-Leuchtturm ist heute ein Standesamt, der andere Leuchtturm ist heute noch in Betrieb.

Um die Sehenswürdigkeiten Rügens zu erleben, ist ein Auto nötig. Reisen Sie ohne an und wollen nicht auf Bus und Bahn angewiesen sein können Sie bei Mietwagenmarkt.de einen passenden Pkw mieten.

Ein Kommentar »