Die Bäderarchitektur auf Rügen begeistert jeden Besucher
14. Mai 2019 – 12:44 | Kommentare deaktiviert für Die Bäderarchitektur auf Rügen begeistert jeden Besucher

Wenn Sie einen entspannten Urlaub auf der Ostseeinsel Rügen verbringen möchten, dann sollten Sie sich auch mit dem dortigen Baustil etwas näher beschäftigen. Wenn von Bäderkultur oder Bäderarchitektur die Rede ist, wird hierunter jedoch nicht das topmoderne Badezimmer in den Hotels verstanden, sondern ein in Weiß gehaltener Baustil direkt in Strandnähe.

Weiterlesen »
Allgemein

Allgemeines für Rüganer und Urlauber.

Veranstaltungen

Termine, Veranstaltungen, Kulturhighlights für die Insel und das angrenzende Festland.

Tipps und Trends

Freizeitaktivitäten, Allwettertipps, Anreisemöglichkeiten und Ausflugsmöglichkeiten auf Rügen

Gastro-Tipps

Gute Restaurants, Erlebnisgastronomie, Geheimtipps und vieles mehr.

Unterkunft-Tipps

Quartiere, Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Campingplätze auf Rügen und in der Umgebung.

Home » Tipps und Trends

Die Bäderarchitektur auf Rügen begeistert jeden Besucher

Geschrieben von in 14. Mai 2019 – 12:44Kein Kommentar
Wenn Sie einen entspannten Urlaub auf der Ostseeinsel Rügen verbringen möchten, dann sollten Sie sich auch mit dem dortigen Baustil etwas näher beschäftigen. Wenn von Bäderkultur oder Bäderarchitektur die Rede ist, wird hierunter jedoch nicht das topmoderne Badezimmer in den Hotels verstanden, sondern ein in Weiß gehaltener Baustil direkt in Strandnähe.

Die Bäderarchitektur gib es erst seit 200 Jahren

Vor rund 200 Jahren wurden die Strände auf der Insel erstmals zum ausgiebigen Badeerlebnis erkoren. Zuvor beschäftigten sich die Einwohner vornehmlich mit dem Fischfang, der Herstellung von Kreide, aber auch mit landwirtschaftlichen Erträgen. Der Fremdenverkehr entwickelte sich seinerzeit nur sehr langsam und war den wohlhabenden Besuchern vorbehalten. Damit die Herrschaften einen angenehmen Badeurlaub verbringen konnten, mussten in Strandnähe Bauwerke mit gehobener Ausstattung im typischen Klassizismus errichtet werden.

Ein Beispiel stellt das 1817 erbaute Badehaus Goor dar, welches in der Nähe von Putbus zu finden ist. Aber auch andere Architekten sorgen mit ihren einzigartigen Bauwerken für einen abwechslungsreichen Mix an Bauwerken. Die ehemaligen Fischerdörfer entwickelten sich zu ersten Badeorten, in denen die Gäste Ruhe und Entspannung suchten.


Die klassische Bäderarchitektur auf Rügen

Die klassische Bäderarchitektur auf Rügen


Die Bäderarchitektur ist bis heute ein Markenzeichen von Rügen

In unmittelbarer Strandnähe wurden wunderschöne Villen, Pensionen und Hotels errichtet, die vornehmlich mit einer weißen Fassade versehen waren. Die Balkone waren mit aufwändig geschnitzten Hölzern versehen. Skulpturen wurden in den Gärten aufgestellt. Auch heute noch können Sie diese Prachtbauten in den berühmten Badeorten, wie Binz, Baabe, Sellin und Göhren bewundern.

Ebenfalls zu diesem Baustil gehören die Kurhäuser, die Musikpavillons und natürlich die sogenannten Seebrücken, die vom Strand bis in die Ostsee reichen. Somit können die Besucher trockenen Fußes bis weit in das Meer blicken. Zudem wurden die Seebrücken seinerzeit mit einem Restaurant bestückt, in dem regelmäßig Tanzveranstaltungen angeboten wurden. Hier können die Gäste auch heute noch einen unbeschwerten Nachmittag verbringen.

Ein Highlight ist die Seebrücke von Sellin

Genießen Sie Ihren Aufenthalt auf der Seebrücke von Sellin bei leichter Sommerbrise. Hier finden Sie nicht nur ein tolles Kuchenbuffet bei leckeren Kaffeespezialitäten, sondern können auch einen gesunden Mate Tee zu sich nehmen. Das Restaurant ist für seine fangfrischen Fischgerichte weithin bekannt. Aber auch Fleischgerichte werden Ihnen vor Ort geboten. Recht abwechslungsreich ist auch das Veranstaltungsprogramm, so dass hier keine Langeweile aufkommt. Lesungen mit musikalischer Untermalung, Tanzpartys bis hin zu Stand-Up-Comedy erwarten Sie auf dieser historischen Seebrücke.

Wenn Sie sich für ein solches Highlight interessieren, sollten Sie jedoch rechtzeitig einen Tisch reservieren. Nicht umsonst wird die Seebrücke von Sellin auch als Traumschloss am Meer bezeichnet. Die ursprünglich 1906 erbaute Seebrücke musste im Laufe der Jahre vielen Widrigkeiten standhalten. Zuletzt wurde sie 1998 wieder nach historischem Vorbild restauriert. Seit 2014 wird sie von der Kurverwaltung der Gemeinde Sellin geführt.

Kommentare sind geschlossen.