Herbstaktivitäten 2017 auf Rügen
26. September 2017 – 09:31 | Keine Kommentare

Wenn die hektischen Sommermonate vergangen sind und die tiefer stehende Sonne die ausgedehnten Wälder, Wiesen und Felder in goldenes Licht taucht, dann entfaltet Rügen einen ganz besonderen Zauber. Vor allem Naturfreunde und Aktivurlauber genießen die …

Weiterlesen »
Allgemein

Allgemeines für Rüganer und Urlauber.

Veranstaltungen

Termine, Veranstaltungen, Kulturhighlights für die Insel und das angrenzende Festland.

Tipps und Trends

Freizeitaktivitäten, Allwettertipps, Anreisemöglichkeiten und Ausflugsmöglichkeiten auf Rügen

Gastro-Tipps

Gute Restaurants, Erlebnisgastronomie, Geheimtipps und vieles mehr.

Unterkunft-Tipps

Quartiere, Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Campingplätze auf Rügen und in der Umgebung.

Home » Tipps und Trends

Wandern auf Rügen – die Insel zu Fuß erkunden

Geschrieben von in 4. September 2017 – 09:56Kein Kommentar

Bald ist es wieder soweit: Der Wanderherbst beginnt auf Rügen. Das Programm reicht vom Triathlon Anfang September bis zu thematischen Wanderungen sowie anderen sportlichen Veranstaltungen. Doch auch außerhalb dieser Periode lässt sich die Insel Rügen wunderbar zu Fuß erkunden. Zahlreiche Routen laden zum Flanieren und Erkunden von Natur, Architektur und Geschichte ein.

Der Aktivherbst 2017

Vom 9. bis 10. September 2017 treten in Binz die Wettkämpfer im Triathlon gegeneinander an. Besucher können am Event als Zuschauer teilnehmen und die Sportler anfeuern, wenn sie schwimmen, laufen und Radfahren. Wer selbst aktiv werden möchte, kann an einer der zahlreichen organisierten Wanderungen teilnehmen. Hierzu zählen beispielsweise eine Robbenwanderung, eine Fledermausexkursion, eine Kräuterführung und ein Spaziergang zum Thema Wetterkunde. Darüber hinaus können Urlauber am Strand an Kursen für Yoga, Fitness oder Zumba teilnehmen. Radtouren gehören ebenso zum Programm. Für die Unterbringung stehen beispielsweise attraktive Ferienwohnungen bei OAR1.de zur Verfügung. Hier können Ferienwohnungen direkt nach Wunschort gefiltert werden. Wer sich also vorher schon über die interessanten Veranstaltungen informiert, weiß auch, wo er auf Rügen nächtigen sollte, um möglichst viel vom gebotenen Programm mitzuerleben.

Die berühmte Kreideküste auf Rügen

Die berühmte Kreideküste auf Rügen

Abwechslungsreiche Wanderrouten auf Rügen

Eines der berühmtesten Wahrzeichen der Ostsee-Insel Rügen ist der Königsstuhl mit einer Höhe von 118 Metern. Diesen können Wanderfreunde auf der Route durch den Nationalpark Jasmund bestaunen. Auf ihrem Weg passieren die Urlauber ebenso dichte Buchenwälder und können immer wieder einen Blick auf das tiefblaue Meer erhaschen. Mit einer Länge von 8,5 Kilometern eignet sich diese Route für eine nachmittäglichen Ausflug.

Im 30-jährigen Krieg (1618-1648) spielte die Prosnitzer Schanze, eine Befestigungsanlage, eine entscheidende Rolle. Sie liegt im Süden der Insel auf der Route Südrügen. Wanderer folgen hier den Spuren Wallensteins und können auch die Kirche Gustow besichtigen, die durch gotische Wandmalereien besticht.

Die weiße Stadt Putbus

Die Stadt Putbus gehört zu den jüngsten Städten Rügens. Der damalige Fürst von Putbus ließ sie zu Beginn des 19. Jahrhunderts auf dem Reißbrett entstehen. Sie sollte genauso im klassizistischen Stil erbaut sein wie das Schloss und der dazugehörige Schlosspark. Seitdem charakterisieren weiße Häuser das Bild dieser Gemeinde. Putbus wird zudem „Rosenstadt“ genannt, da vor vielen der historischen Häuser Rosensträucher wachsen und ihren zarten Duft verströmen.

Ob Natur, Geschichte oder Architektur – Rügen hat für jeden Wanderfreund etwas zu bieten. Während der organisieren Touren können Urlauber gemeinsam auf Entdeckungsreise gehen, die frische Luft sowie das Meeresrauschen genießen.

Bild: ©istock.com/RicoK69

Kommentare sind geschlossen.