Rügen Forum Magazin

Wanderherbst auf Rügen 2014

Auf Schusters Rappen die Insel erkunden

Der diesjährige Wanderherbst auf der Insel Rügen mit vielfältigen Wander- und Aktivangeboten findet vom 17. – 26. Oktober statt. Die abwechslungsreiche Naturlandschaft und das rauhe Klima eignen sich perfekt zum Wandern. Der Wanderherbst findet schon zum zweiten Mal statt. Auch Frühling gibt es den sogenannten Wanderfrühling, über den wir im Magazin ebenfalls berichtet haben.

Das Angebot richtet sich an jeden, an Familien mit Kindern, die eine leichte Wanderung bevorzugen genauso wie an aktive sportliche Menschen, die z.B. an einer mittelschweren Radwanderung teilnehmen möchten.

Das breite Programm reicht von fachkundigen Führungen durch die Natur- und Kulturlandschaften der Ostseeinsel, einschließlich der Insel Hiddensee bis hin zu Nordic-Walking Touren und Ortsrundgänge durch die verschiedenen Seebäder oder Führungen am Kap Arkona. Für Familien sicherlich ein Erlebnis ist die Wanderung auf dem Baumwipfelpfad, hier kann man in Höhe der Baumkronen die Natur und Tierwelt erleben. Sehr beeindruckend ist der Ausflug zum Nationalpark-Zentrum Königsstuhl, auf einer Ausstellungsfläche im Innenbereich und auf 28.000 qm Außengelände kann man die Natur am Kreidefelsen entdecken. Auch hier gibt es ein breites Programm, von der Aussichtsplattform bis hin zum Multivisionskino. Sehr interessant gestaltet sich auch eine Sagenwanderung in den Sonnenuntergang oder ein Spaziergang durch Binz in der Abenddämmerung. Dies ist nur eine kleine Übersicht des Angebotes, das volle Programm kann man einer übersichtlichen Wanderbroschüre entnehmen.


Wanderwege auf Rügen, hier in Groß Zicker


Mit Sicherheit ist für jeden Geschmack und für jede persönliche Fitness das Richtige dabei. Auch wer einmal etwas anderes ausprobieren möchte ist hier richtig, so gibt es ein Angebot für Geocaching für Einsteiger. Wer es nicht so sportlich möchte findet hier auch etwas, es gibt einen Skizzierkurs „Skizzieren in der Natur“. Das Angebot wird abgerundet durch Vorträge, so wird eine Bilderreise über die Insel angeboten oder Wissenswertes über den Kranichtrastplatz Ostseeküste.

Ausgangspunkt der einzelnen Aktivitäten sind die verschiedenen Seebäder wie z. B. Binz oder Sellin. Die genauen Termine und Startzeiten sind in der Broschüre ersichtlich, die man bei den Kurverwaltungen erhält. Die meisten Angebote sind kostenlos, bei manchen Aktivitäten fallen für Fahrtkosten oder Eintrittsgelder geringe Kosten an. Wer von den Herbstaktivitäten begeistert war, dem ist auch der Wanderfrühling 2015 zu empfehlen.