Rügen Forum Magazin

Frühsommer auf Rügen: Veranstaltungs- und Ausflugstipps für die Saison 2015

Wenn die warme Jahreszeit beginnt, startet auch Rügen in den Veranstaltungssommer. Dann warten sportliche Herausforderungen, nostalgische Eindrücke und spannende Theateraufführungen auf die Urlauber – alles vor der herrlichen Naturkulisse rund um die Kreidefelsen, Weidelandschaften und Wälder der Ostseeinsel.

Sportlich unterwegs

Am 16. Mai 2015 startet in Binz wieder der beliebte Halbmarathon für Radsportler, die eine Strecke von bis zu 205 Kilometern zurücklegen. Doch der Veranstalter RSV Rügen Rund e.V. bietet nicht nur den Profis eine Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Denn Urlauber, denen es nicht genügt, nur von der Promenade aus zuzuschauen, sind ebenfalls eingeladen, die Insel auf dem Drahtesel zu erkunden. Denn für Hobbyfahrer ist eine Radwanderstrecke von 35 Kilometern eingerichtet, auf der sie in angenehmem Tempo die schönsten Orte Rügens durchfahren können. Doch die Tour sollte nicht unterschätzt werden: Atmungsaktive Kleidung, Sonnenschutz und festes Schuhwerk sowie praktische Rucksäcke, z.B. von Stilwahl, sind der ideale Begleiter für unterwegs und notwendig, wenn es über den Seramser Berg, das Kopfsteinpflaster am Jagdschloss Granitz oder in die offene Bodden- und Endmoränenlandschaft in der Nähe von Sellin geht.


Wer Glück hat, sieht auf seiner Radtour den „Rasenden Roland“.


Auf Zeitreise: Die Rügenclassics

Etwas entspannter geht es zu, wenn man auf dem Beobachterposten verharrt und in den Ostseebädern der Insel die warme Sonne genießt. Für Fans von nostalgischen Fahrzeugen bietet sich ein Aufenthalt über Pfingsten an, denn vom 14. bis 17. Mai 2015 treffen sich Oldtimer-Fans zu den jährlich stattfinden Rügenclassics, die bereits seit 1997 auf der Insel ausgetragen werden. Bis zu 50 Oldtimer, deren Baujahr mindestens auf 1979 zu datieren ist, fahren drei Tage lang über das gesamte Eiland. Präsentationsstandorte sind die Seebäder der Insel, allen voran Binz, in denen man sich über die historische Fahrzeuge im Gespräch mit den Besitzern informieren kann.


Die beliebten Seebäder Rügens: Austragunsgorte von Veranstaltungen im Frühjahr und Sommer.


Der Klassiker: Störtebekers Abenteuer

Nachdem die Veranstaltungen im Pfingstmonat Mai ihren Abschluss gefunden haben, geht es im Juni direkt spannend weiter, denn dann können Urlauber bis Ende September die 23. Störtebeker Festspiele besuchen. Auf der imposanten Naturbühne Ralswiek, die im Zuge des Kulturauftrags der DDR 1959 als Ort für die Rügenfestspiele erbaut wurde, präsentiert sich das Theaterensemble vor einer großen Kulisse am Jasmunder Bodden. Der direkte Blick aufs Meer, 150 Darsteller, 40 Pferde und vier Schiffe beeindrucken jedes Jahr aufs Neue die Besucher, die in diesem Jahr das Stück „Aller Welt Feind“ verfolgen, in dem der Seeräuber Klaus Störtebeker mit seinem Freund Goedeke Michels wieder heikle Piratenabenteuer erlebt. Auch hier gilt: Wetterfeste Kleidung einpacken, um das Feuerwerk am Ende des Stückes selbst bei einem Sommerregen genießen zu können.