• Advertisement
Strandvillen Rügen

An alle Rüganer! Schmutzwasserbeitragsbescheid???

Meinungsaustausch, Tipps und Empfehlungen von Rüganern für Rüganer.

An alle Rüganer! Schmutzwasserbeitragsbescheid???

Beitragvon Heaven » 05.10.2008, 19:15

Hallo an alle Rüganer,

ich habe dieses Forum sozusagen gegoogelt und hoffe hier vielleicht auch eine Plattform für Einheimische gefunden zu haben, wo man sich austauschen kann.

Wir, wie wahrscheinlich ettliche andere auch, haben vor einigen Tagen ein Einschreiben von der ZWAR erhalten. Erst dachte ich noch..schön da kommt jawohl endlich mal eine Info was mit der Rückerstattung der gezahlten Wasseranschlussbeiträge Stand der Dinge ist - aber Pustekuchen. Stattdessen sollen wir nun (in 4 Jahres Raten) noch einen Schmutzwasserbeitrag bezahlen ... süße 4,20 pro qm² !
Wenn ich mal eine persönliche Rechnung aufmache, kommen für unser Grundstück in den vergangenen 10 Jahren + die kommenden 4 Jahre insgesamt fast 25000€ an irgendwelchen Anschlussbeiträgen für die Zwar zusammen (und wir wohnen nicht gerade fürstlich auf mehreren Hektar..) . Das setzt sich aus den Beiträgen für den Wasseranschluss, fürs Abwasser und nun auch noch für´s Schmutzwasser zusammen.

Da frage ich mich persönlich : Gehts noch?
Geht der Zwar jetzt die Knete aus, da die Rückerstattungen anstehen und wird nun ein neues Kaninchen zum Melken aus dem Hut gezaubert?


Weiterhin ist mir noch nicht ganz klar wofür das sein soll. Auch nach studieren des Amtsblattes vom 01.04.08 bin ich nicht schlauer. Da wir Abwasser ja schon bezahlt haben und bei den Begriffsbestimmungen steht : " Abwasser ist Schmutzwasser und Niederschlagswasser... WAS zum Teufel soll dann ein Schmutzwasserbescheid?

Werde morgen mal in Bergen anrufen und darum bitten das mal einfach und verständlich erklärt zu bekommen.

Was denken die anderen Rüganer?

Grüße, Heaven
Heaven
 
Beiträge: 40
Registriert: 05.10.2008, 18:52

Advertisement

Ferienwohnung Sellin Rügen  Strandvillen Rügen

ZWAR-Bescheid

Beitragvon Vermieter » 06.10.2008, 17:04

Hallo Heaven,

komisch, diesen Bescheid von der ZWAR habe ich bisher nicht bekommen. Wann kam der denn? Gilt das für die ganze Insel?

Wenn Du bei Deinem Anruf in Bergen etwas herausgefunden hast, wäre ich für eine kurze Information darüber hier im Forum sehr danbkar.

Vermieter
Vermieter
 
Beiträge: 3
Registriert: 19.09.2008, 09:40
Wohnort: Rügen

Beitragvon Heaven » 07.10.2008, 07:54

Hallo Vermieter,

mein Bescheid kam letzten Donnerstag per Einschreiben. Hier auf Mönchgut haben ihn schon einige bekommen, aber z.B. noch nicht alle direkten Nachbarn. Beim ZWAR sind die Leitungen dauerhaft besetzt (was ein Wunder). Habe (zwar ohne Hoffnung auf Antwort) paralell schonmal gemailt. Ich versuche es weiter..... Wundern tut mich, das bisher noch nix in der Zeitung stand. Ich denke es kann sich nur um Tage handeln.

Gruß, Heaven
Heaven
 
Beiträge: 40
Registriert: 05.10.2008, 18:52

Bisher verschont geblieben!

Beitragvon letten » 09.10.2008, 09:20

Hallo Heaven,
auch ich bin bisher von so einem fragwürdigen Bescheid verschont geblieben. Wir wohnen in der Nähe von Bergen. Aber auch ich bin auf deine Recherche beim ZWAR sehr gespannt.
LG, letten
letten
 
Beiträge: 24
Registriert: 03.04.2008, 19:20

ZWAR-Bescheid

Beitragvon Rüganer » 20.10.2008, 17:36

Hallo zusammen,

im letzten Rüganer Anzeiger war ein guter Beitrag zu diesem Thema drin. Darin empfahl ein Anwalt, dass die Veranlagung grundsätzlich zu prüfen sei. Laut Stephan Petto können beispielsweise grundstücksbezogene Besonderheiten dazu führen, dass sich die Beitragserhebung als fehlerhaft erweist.

Weiter heisst es allerdings auch, dass in vielen Fällen ein Widerspruchs- bzw. Klageverfahren wenig erfolgversprechend ist.

In der Online Ausgabe des Rüganer Anzeigers habe ich den Artikel nicht gefunden. Vielleicht noch mal im Archiv des Rüganer Anzeigers suchen oder den Verlag kontaktieren.
Rüganer
 
Beiträge: 30
Registriert: 28.04.2008, 10:32

Beitragvon Heaven » 28.10.2008, 09:45

Hallo Ihr!

Anbei mal die neueste Entwicklung. Den aktuellen Bescheid bekamen wir, weil sich unsere Grundstücksnumerierung im Laufe der Jahre (bedingt durch Teilverkauf) geändert hat. Der aktuelle Schmutzwasserbescheid ist nichts anderes als der damals erteilte Abwasserbescheid und wer den bezahlt hat, brauchts nicht nochmal tun. Ich hatte alle Unterlagen zusammengesucht und bin hingefahren. Die Dame beim Zwar war sehr freundlich und hat mit mir zusammen der Widerspruch gemacht.

Also alle Aufregung umsonst ;-) Puh......


Gruß, Heaven
Heaven
 
Beiträge: 40
Registriert: 05.10.2008, 18:52

Schmutzwasserbeitragsbescheid

Beitragvon yvoric » 03.12.2008, 19:34

Hallo,

wir haben heute den Bescheid bekommen. Allerdings haben wir das Haus 2004 gekauft und zwischenzeitlich wurden auch die Hausnummern geändert. Leider wissen wir nicht, ob die Vorbesitzerin schon einmal diesen Beitrag bezahlt hat und leider ist sie auch schon verstorben. Hast du denn schon einen Bescheid bekommen, ob du diese Summe bezahlen musst?
Mal sehen, haben ja diese Woche Urlaub, vielleicht fahren wir auch mal beim ZWAR vorbei.

Gruß yvoric
yvoric
 
Beiträge: 1
Registriert: 03.12.2008, 19:29

Beitragvon Heaven » 18.12.2008, 11:09

Hallo!

Ja habe mittlerweile den Bescheid, das wir gar nichts zahlen müssen (auch keinen Differenzbetrag). Hoffe auch für euch klärt sich das.
Immer persönlich hin fahren. Die Damen sind nett und es geht ja schliesslich meist nicht nur um 5,80!
LG Heaven
Heaven
 
Beiträge: 40
Registriert: 05.10.2008, 18:52

Beitragvon Rüganer » 18.12.2008, 12:11

Hallo Heaven,

vielen Dank für Deine Information. Dein Hinweis "Persönlich Hinfahren und Klären" ist richtig. Es ist auch meine Erfahrung, dass man auf den (Ämtern oder bei vergleichbaren Ansprechpartnern vom ZWAR) am meisten erreicht, wenn man das persönlich bespricht.

Schön, dass es bei Dir geklappt hat. Glückwunsch!

Rüganer
Rüganer
 
Beiträge: 30
Registriert: 28.04.2008, 10:32


Zurück zu Tipps für Bewohner


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste